Leipziger Strasse 218 – 01139 Dresden

Die fünf coolsten Tipps gegen die Hitze

Mit Blick auf die letzten Jahre zeigt sich deutlich: Das Klima hat sich geändert. Gerade im Hochsommer klettern die Temperaturen immer weiter nach oben und Hitzewellen machen nicht unbedingt Spaß, wenn man nicht gerade entspannt am Strand oder See liegen kann. Im Alltag schaffen die hohen Temperaturen mehr Probleme als das sie für Freude sorgen. Das Gute an Problemen ist, dass es für sie meist auch eine Lösung gibt. Und in diesem Fall gibt es gleich fünf coole Tipps gegen die Hitze!

1. Viel und richtig trinken

Grundsätzlich gilt: Mindestens zwei Liter pro Tag trinken. Wenn das Thermometer neue Hitzerekorde anzeigt, darf es aber gern auch noch mehr sein. Am besten eignet sich kühles Wasser, das je nach Vorliebe entweder pur oder mit frischen Früchten aromatisiert getrunken wird. Besonders erfrischend ist Wasser übrigens mit etwas Gurke und Limone! Alternativ sorgt auch lauwarmer Pfefferminz-Tee, am besten mit frischen Minz-Blättern aufgegossen, für Erfrischung. Die Minze kühlt den Körper von innen und macht die Hitze damit erträglicher.

2. Kühles Nass

Nicht jeder hat die Möglichkeit, bei großer Wärme mal eben in den Pool, See oder das Meer zu springen, um sich zu erfrischen. Fürs Büro oder aber auch zu Hause gibt es zum Glück tolle Alternativen! So wirkt es wahre Wunder, wenn man sich die Unterarme mit kaltem Wasser abspült und dann nicht richtig trocknet, sondern nur leicht abtupft. Wer die Möglichkeit hat, kann ein kühles Fußbad genießen (geht auch im Büro mit dem Papierkorb) und sich somit etwas Erleichterung verschaffen. Auch eine Sprühflasche mit Wasser, die im Kühlschrank aufbewahrt wird, verschafft Erfrischung, wenn man sich damit das Gesicht benetzt.

3. Leichtes Essen

Viele Menschen haben bei großer Hitze nicht viel Hunger – aber selbst wenn der Magen knurrt, sollten allzu mächtige Gerichte vermieden werden. Je mehr der Körper mit der Verdauung zu tun hat, desto mehr wird innerlich gefeuert. Leichte Salate, viel Obst, Gemüse und andere leichte Gerichte sind eine tolle Alternative. Auch auf zu scharfe Gewürze sollte verzichtet werden, sie treiben zusätzlich den Schweiß auf die Stirn.

4. Die richtige Kleidung

Wenn die Temperaturen jenseits der 30 Grad liegen, ist es nicht so einfach, die richtige Kleidung zu finden. Gerade wenn es zur Arbeit geht, sind kurze Hosen und ähnliches nicht immer möglich. Gut und dennoch luftig angezogen ist man mit weiter, heller Kleidung aus Naturfasern (z. B. Leinen). Diese muss auch nicht immer kurz sein, sondern ist auch in der langen Variante noch angenehm zu tragen.

5. Richtig lüften

Gerade wenn es richtig heiß ist, setzen viele auf Durchzug. Das führt jedoch auch oft zu Erkältungen, wenn der Zug auf verschwitzte Körper trifft. Besser ist es morgens und abends richtig zu lüften, wenn es noch kühl ist, und am Tag alle Fenster zuzumachen und am besten auch Jalousien zu nutzen. Ventilatoren sorgen für zusätzliche Abkühlung.

Aktuelle Aktion
Aktion: „Oh du fröhliche Winterzeit!“

(Anzeige) Die kalte Jahreszeit, die Zeitumstellung und Terminstress zum Jahresende, das alles kann die körpereigene Abwehr schwächen und die Anfälligkeit für Infekte und Erkältungen steigt. Wenn die Feiertage vor der Tür stehen und das Jahr zu Ende geht, zählen Kopfschmerzen und Magen- und Darmbeschwerden zu den häufigsten Beschwerden. Stress ist hierzu oft der Schlüssel. Deshalb dreht sich während der achten Alphega Aktion* „Oh du fröhliche Winterzeit!“ vom 13.11.2017 bis 06.01.2018 alles rund um Ihre Hausapotheke.



Zur Aktion
Milchpumpen-Verleih


Bei uns in Ihrer Elisabeth Apotheke verleihen wir für stillende Mütter Milchpumpen von Medela. Medela weiß, was Mütter und Babys brauchen. Deshalb hat Medela in Zusammenarbeit mit der University of Western Australia eine Milchpumpe entwickelt, die den Saugrhythmus des Babys imitiert: Symphony. Unkompliziert: einfach, hygienisch und zuverlässig in der Handhabung Effizient: mehr Milch in weniger Zeit abpumpen Zuverlässig: beruht auf jahrelanger Forschung und Tests Flexibel: passt sich den individuellen Bedürfnissen an Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.