Leipziger Strasse 218 – 01139 Dresden

Wie alt ist Ihre Lunge?

Vom 28.08.2017 bis zum 01.09.2017 führen wir in der Elisabeth Apotheke auf der Leipziger Straße wieder eine Lungenaltermessung durch.

Das organische „Alter“ der Lunge kann vom Lebensalter erheblich abweichen. Grund sind Krankheiten und der jeweilige Lebensstil.

Wer zum Beispiel viel raucht oder früher geraucht hat, muss sich nicht wundern, wenn das Lungenalter nicht mehr seinem Lebensalter entspricht. Eine Lungenaltermessung gibt Aufschluss darüber, denn es ist eben nicht nur wichtig zu wissen, dass man als Raucher seine Lunge jahrelang strapaziert hat, sondern wie es um das lebenswichtige Organ im Allgemeinen bestellt ist.

Weltweit sind Lungenkrankheiten immerhin die zweithäufigste Todesursache. Ein Grund dafür ist die oft viel zu späte Diagnose von Krankheiten, da sich diese Krankheiten meist schleichend entwickeln und der Patient beispielsweise ein abnehmendes Lungenvolumen auch nicht von heute auf morgen feststellen kann.

Wer sollte es tun?

Eine Lungenaltermessung ist für alle gesundheitsbewussten Menschen sinnvoll, speziell für Menschen über 40 Jahren wirklich empfehlenswert. Kommen in dieser Zielgruppe noch sogenannte AHA-Symptome hinzu (das heißt beim Husten wird Schleim hervorgebracht) oder haben Betroffene öfter Atemnot, sind häufig mit Feinstaub oder Autoabgasen in Kontakt, dann wäre solch eine Messung durchaus einmal angebracht.

Raucher und Passivraucher sollten es ohnehin regelmäßig tun.

Was bringt die Messung?

Die Messung ersetzt einen Arztbesuch nicht. Wer bereits über Beschwerden klagt, sollte sich auf jeden Fall zusätzlich einen Termin beim Arzt besorgen.

Die Lungenaltermessung erfolgt per Analyse der Einsekundenkapazität zur Ermittlung des Lungenalters. Darüber hinaus werden FEV1/FEV6 % (Forced Expiratory Volume) Verhältnisse berechnet, um Hinweise auf potenzielle obstruktive Lungenerkrankungen wie COPD zu erhalten. Hierfür wird das Gerät (ein digitaler Atemwegsscreener mit Einmal-Mundstücken, um das Kreuzinfektionsrisiko zu verhindern) und Einmal-Nasenklemmen (um die Genauigkeit der Messwerte zu erhöhen) verwendet.
Auf gut deutsch heißt das, nach der Messung erhält jeder einen schriftlichen Bericht, der durch einen Mitarbeiter der Apotheke erläutert wird. Bei wem das Lungenalter nicht mehr ideal ist, der muss nicht gleich in Angst verfallen. Das Apothekenteam wird mit Rat und Tat zur Seite stehen und Empfehlungen für die Verbesserung und Aufrechterhaltung der Lungenfunktion geben. Dazu gehören auch kompetente Beratungen zur Raucherentwöhnung und Reduktion des Übergewichtes. Sollte es notwendig sein, wird aber auch eine Empfehlung für einen Arztbesuch ausgesprochen.
Für die Messung, welche nur wenige Minuten Zeit beansprucht, wird eine Schutzgebühr von einmalig 2,- Euro erhoben. Interessenten sollten sich vorher kurz telefonisch zur Messung anmelden, um keine Wartezeiten zu haben.

Aktuelle Aktion
Aktion: „Oh du fröhliche Winterzeit!“

(Anzeige) Die kalte Jahreszeit, die Zeitumstellung und Terminstress zum Jahresende, das alles kann die körpereigene Abwehr schwächen und die Anfälligkeit für Infekte und Erkältungen steigt. Wenn die Feiertage vor der Tür stehen und das Jahr zu Ende geht, zählen Kopfschmerzen und Magen- und Darmbeschwerden zu den häufigsten Beschwerden. Stress ist hierzu oft der Schlüssel. Deshalb dreht sich während der achten Alphega Aktion* „Oh du fröhliche Winterzeit!“ vom 13.11.2017 bis 06.01.2018 alles rund um Ihre Hausapotheke.



Zur Aktion
Milchpumpen-Verleih


Bei uns in Ihrer Elisabeth Apotheke verleihen wir für stillende Mütter Milchpumpen von Medela. Medela weiß, was Mütter und Babys brauchen. Deshalb hat Medela in Zusammenarbeit mit der University of Western Australia eine Milchpumpe entwickelt, die den Saugrhythmus des Babys imitiert: Symphony. Unkompliziert: einfach, hygienisch und zuverlässig in der Handhabung Effizient: mehr Milch in weniger Zeit abpumpen Zuverlässig: beruht auf jahrelanger Forschung und Tests Flexibel: passt sich den individuellen Bedürfnissen an Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.